“Oliver Twist” – Theaterstück der achten Klasse


Mit Rudolf Steiner Schülern nach England zu Beginn des 19. Jahrhunderts

Kostümprobe, Bühnenbild malen, Kulissen herbeischaffen, Texte lernen, Programmheft zusammenstellen, Mimik und Gestik üben, Wochenendtheaterworkshops, Melodien einstudieren, soziale Prozesse erleben, gestalten und überleben, veränderter Stundenplan, Erfolgserlebnisse haben … die Achtklassspielzeit in der Rudolf SteinerSchule neigt sich für die aktuellen Achtklässler dem Ende zu: Das Ergebnis der Probenarbeit können alle sehen: am Freitag, den 18. Mai 2018, um 19:30 Uhr und am Samstag, den 19. Mai 2018 um 15:00 Uhr im Festsaal der Rudolf Steiner Schule (An der Vogelhecke 1). Das Theaterstück trägt den Titel ‚Oliver Twist‘ und spielt in England zu Beginn des 19. Jahrhundert. Viele kennen die Geschichte von Charles Dickens um den armen Jungen Oliver, der auf der Suche nach einem besseren Leben nach London flieht und dort in die Fänge einer jugendlichen Taschendiebbande gerät. Sein Lebensweg scheint vorherbestimmt, chancenlos …

Das Achtklassspiel ist als wichtiges pädagogisches Element im Lehrplan aller Waldorfschulen verankert. Es bildet einen Meilenstein in der Entwicklung jedes einzelnen Schülers und der Klassengemeinschaft auf ihrem Weg in die Oberstufe. So finden die Schüler während der dreiwöchigen Probenzeit vielfältige Möglichkeiten, bisher Gelerntes anzuwenden, umzusetzen und neu zu betrachten. Durch Sprache, Mimik, Gestik und vor allem auch mit Hilfe der Musik werden die Szenen entwickelt und gestaltet. Das gemeinsame Hand-in-Hand-Arbeiten zwischen Schülern, Lehrern und Eltern beinhaltet soziale Aufgaben, innerhalb derer jeder seinen Platz findet – von der Rücksichtnahme über die Entwicklung des Gesamtüberblicks bis hin zur erfüllten Zusammenarbeit in gegenseitiger Wertschätzung. Vom Bühnenbild über die Requisiten und Lichttechnik bis hin zur Musiksteuerung machen die Schüler alles selbst. Begleitet werden sie dabei von Thorsten Hoffmann (Klassenlehrer) und Felix Wiedergrün (Darstellendes Spiel) sowie einigen Eltern.

Es handelt sich um eine Uraufführung, das Felix Wiedergrün das Stück komplett für die Achtklässler umgeschrieben hat.

Flyer Download

Plakat “Frühlings Erwachen” – PDF A4

Der Eintritt ist frei.

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist:

Felix Wiedergrün
phone: 069-86007510
E-Mail: f.wiedergruen@waldorfschule-dietzenbach.de

Kontakt

Waldorfschule
Telefon: 06074/40094-0
Fax: 06074/40094-33
Montag - Freitag: 07:45 - 16:00 Uhr,
nicht in den Ferien

E-Mail: info@waldorfschule-dietzenbach.de

Waldorfkindergarten
Tel: 06074/40094-30
Bürozeiten: Donnerstag 14:30 - 16:00 Uhr,
sonst Anrufbeantworter

E-Mail: info@waldorfschule-dietzenbach.de

Kalender

<< Nov 2018 >>
SMDMDFS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1