Nami spielte sich in alle Herzen – zum Benefizkonzert vom 16.11.


An diesem herbstlichen Sonntag – 16.11.2014 – wurde der Festsaal der Schule wahrlich zu einem Musentempel. Die Gäste – unter ihnen auch der Dietzenbacher Bürgermeister Jürgen Rogg – durften im bis zum letzten Platz besetzten Festsaal ein im wahrsten Sinne des Wortes »Piano-Forte« pianistischer Spielkunst erleben. Nami Ejiri ließ uns die Zartheit und das Feuerwerk, die Melancholie und die Ausgelassenheit des Karnevals miterleben. Die interessanten Anekdoten und Geschichten zu den Komponisten und Werken, von ihrem Mann und Manager Marcel Jung manchmal mit humorvollem Augenzwinkern vorgetragen, halfen dem Publikum noch schneller in die facettenreiche musikalische Bilderwelt einzutauchen. Zusammen mit einer Ausnahmepianistin, die mit lächelnder Konzentration mit ihrem Instrument zu einer Einheit verschmolz, dass jeder Nuance ihres virtuosen Spiels folgen konnte. Alle Gäste durften den »Triumph der Versenkung«, wie die FAZ sehr treffen schrieb, hautnah miterleben und feierten die Künstlerin am Ende mit Standing Ovations.

Und ein zweiter Stargast – der Steinway-Flügel

Der zweite Stargast des Abends, dem dieses Konzert schließlich gewidmet war – der Steinway 199043 aus Hamburg – hatte von 1919 bis zu diesem Ereignis fast 100 Jahre geduldig warten müssen. In seiner damit verglichen relativ kurzen Bühnenkarriere hat er inzwischen schon beachtlich viele Freunde und Gönner gefunden. Dank ihrer Großzügigkeit wurden bei diesem Event rund 6.000 € eingenommen und der Spendenstand damit auf 15.000 € geschraubt. Die »Flügelsterne« stehen somit gut für ein erfolgreiches Gelingen dieser ersten Fundraising-Aktion des jungen Förderkreises an der Schule.

Mit der Aktion »Flügelsterne« hat sich der Förderkreis eine schöne Möglichkeit geschaffen, sich mit »Dankeschön-Geschenken« bei freundlichen Spendern zu bedanken. Vom Flügelbonbon bis zu Workshops, von der energetischen Massage bis zur kuscheligen Wollmütze – im Geschenkekorb gibt es eine schöne Auswahl an Giveaways für die Spenden der Sterne. Diese Aktion wird beim kommenden Herbstmarkt fortgesetzt. Nicht jeder Stern muss in ein Geschenk verwandelt werden. Die Sterne – 25,- €/Stück – sind in erster Linie eine persönliche Unterstützung für den Flügel die Geschenke sind ein kleines Dankeschön für die freundliche Hilfe zum Gelingen dieses Fundraising-Projekts.

Für eine professionelle Durchführung und Organisation dieser gelungenen Konzertveranstaltung gebührt allen Mitarbeitern und Helfern des Förderkreises ein herzlicher Dank. Der Himmel ist weit offen für wunderbare künftige Events. Allein in den letzten Monaten hat sich die Schule als Verantaltungsort im kulturellen Umfeld sehr gut ins Licht gerückt. So was spricht sich herum und die positiven Auswirkungen werden wir alle miterleben dürfen.

Text: Tang

Foto: Günter Fenchel

Der Infoabend für die Schule am 3. Dezember findet unter Einhaltung der 2G-Regel und Maskenpflicht statt. Bitte melden Sie sich vorab unter info@waldorfschule-dietzenbach.de an.