30. Januar: Kontraste Klangeste


Eurythmie-Veranstaltung in der Jahrhunderthalle

30. Januar, 20 Uhr. In der Jahrhunderthalle: Frankfurt, Pfaffenwiese 301

Die Kinder kommen bei uns in den Genuss des Eurythmieunterrichts. Aber was ist die Eurythmie eigentlich wirklich? Vielleicht haben wir eine Vorstellung, dass Eurythmie mit Tanz oder etwa Tai Chi zu tun hat. Vielleicht stellen wir uns auch vor, dass die Eurythmie eine salutogenetische Wirkung  in der Pädagogik und der Therapie hat. Das ist sicher nicht ganz falsch. Aber in erster Linie ist Eurythmie eine Kunst. Es ist aber eine Kunst, die im Kulturleben unserer Zeit  nur selten in ihrem hohen Wert und expressiven Kraft in Erscheinung tritt.

Am 30. Januar kommt nun die vielleicht renommierteste Eurythmiebühne nach Frankfurt und zeigt ihr hochklassiges Programm. Dies wird sicher ein besonderer Augen- und Ohrenschmaus. Wenn Sie also einen Eindruck gewinnen wollen, mit welcher Kunstform Ihre Kinder sich alltäglich auseinandersetzen, möchte ich Ihnen herzlichst empfehlen, dieses Programm  anzuschauen und vielleicht auch andere darauf aufmerksam zu machen.  Eine Unterstützung der Bühnenkunst Eurythmie kommt auch den Schulen mit ihren pädagogischen Anliegen in der Eurythmie zugute.

Der Infoabend für die Schule am 3. Dezember findet unter Einhaltung der 2G-Regel und Maskenpflicht statt. Bitte melden Sie sich vorab unter info@waldorfschule-dietzenbach.de an.