Klassenspiel im Europahaus


Klassenspiel der Waldorfschule - Rudolf Steiner Schule Dietzenbach

Das diesjährige Achtklassspiel stand zunächst unter keinem guten Stern. So erfuhren wir wenige Wochen vor Probenbeginn, dass der Saal unserer Schule vorläufig nicht genutzt werden kann. Glücklicherweise fanden wir schnell Ersatz im Europahaus Dietzenbach, wo wir in den 10 Tagen vor der Aufführung proben konnten. Die Proben in der Schule fanden verteilt auf die Eurythmie-Räume, dem Musik- und dem Klassenraum statt.

Den teils widrigen Umständen zum Trotz hat sich die Klasse gut auf das Spiel eingelassen und erarbeitete die einzelnen Szenen mit Freude, oft angeleitet und manchmal auch selbstständig unter eigener Regie. In einer Wochenendaktion vor den Aufführungen wurden dann die Abläufe einstudiert und gemeinsam mit den Eltern die neuen Leinwände verschraubt und bemalt. Fleißige Unterstützung erhielten wir auch bei Kostümen, Requisiten sowie der Versorgung, den Broschüren, Flyer und der Beleuchtung.

Wer eine der drei Abendaufführungen oder die Schüleraufführung besuchte, konnte die Achtklässler in ungewohnter Aktion erleben. Da war von den einzelnen Schülern nicht mehr viel zu sehen, so sehr gingen die Schüler in ihrer Rolle auf. Alles, was über Wochen eingeübt wurde und in den Hauptproben noch so gar nicht recht zu funktionieren schien, ging nun mit einem Schlag auf. Die Jugendlichen hauchten ihren Figuren Leben ein und waren oft in Haltung, Gestik und Mimik kaum wiederzuerkennen.

In dieser Weise über sich selbst hinaus gewachsen, kann das Klassenspiel als voller Erfolg bezeichnet werden.







Der Infoabend für die Schule am 3. Dezember findet unter Einhaltung der 2G-Regel und Maskenpflicht statt. Bitte melden Sie sich vorab unter info@waldorfschule-dietzenbach.de an.