Herbstmarkt


Herbstmarkt und Tag der offenen Tür

Samstag, 25. November 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr in der Rudolf-Steiner-Schule
(An der Vogelhecke 1)

  • Zahlreiche Stände mit Naturmaterialien, leckerem Essen und Mitmachaktionen beim Herbstmarkt in der Rudolf-Steiner-Schule und im Waldorfkindergarten
  • Offene Unterrichte, Darbietungen und Ausstellungen aus unterschiedlichen Klassenstufen

Zum Herbstmarkt sowie dem Tag der offenen Tür in Kindergarten und Schule heißen die Schüler, das Kollegium und die Eltern alle Gäste recht herzlich willkommen.
Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 11:00 Uhr im Treppenhaus am Haupteingang durch den Oberstufenchor.
Im Rahmen des Tages der offenen Tür stehen an mehreren Informationsständen Pädagogen und Eltern als Gesprächspartner zur Verfügung. Von den Pädagogen ist ein sehr vielfältiges und informatives Programm für junge und ältere Gäste erarbeitet worden: So sind neben einer Ausstellung von Schülerarbeiten auch verschiedene Präsentationen aus dem Unterricht der einzelnen Klassen zu erleben u. A. eine Powerpointpräsentation zum Thema ‚Klimawandel‘. Einblick in offene Unterrichte gibt es in diesem Jahr z. B. aus dem Morgenunterricht, Französisch, Englisch, Werken, Klassen- und Oberstufenorchester sowie Biologie. Mitmachaktionen aus den Bereichen Trommeln, Chemie und Zirkus sowie Turnparcour erwarten die eher aktiven Gäste jeden Alters. Der Kindergarten kümmert sich mit einem Spiel- und Bastelangebot um die Allerkleinsten.

Darüber hinaus werden im Rahmen des Herbstmarktprogramms Figuren aus Märchenwolle, waldorftypische Puppen, Hottinger-Zwerge, handgefertigte und individuell dekorierte Adventskränze und weihnachtliche Dekorationsobjekte angeboten. Geschenke können auch bei den Verkaufsständen mit Textilien, Kerzen, Honigsalben, Seifen, Holzarbeiten, Mineralien oder beim Perlenschmuck erstanden werden. Das Bücher- Antiquariat und die hausgemachten Weihnachtsplätzchen haben zwar schon ihre Stammkunden, freuen sich aber trotzdem auch auf neue Interessenten. Dies gilt auch für den Bauernmarkt der Fünftklässler mit ihrem Angebot von ungewöhnlichen Marmeladen, Chutneys, Eingelegtem, Kräutern, Nüssen, Früchtebroten oder anderen Leckereien dieser Art.

Aber die Besucher können auch gerne selbst Hand anlegen. So zum Beispiel (bei Bedarf unter Anleitung) einen eigenen Adventskranz binden. Die kleineren Gäste können sich darin üben, ein Lebkuchenhaus zu bauen, ein Kunstwerk mit Naturmaterialien zu erschaffen oder die anderen vielfältigen Mitmachaktionen für Groß und Klein besuchen und erleben, z. B. auch den Zirkusparcours oder das Ausführen der Esel auf dem Schulgelände. Nicht nur bei den angebotenen Führungen durch den Schulgarten und das Gelände wird man zwangsläufig am Bistro, dem Espresso-Stand, der Saftbar, dem Kuchen-Café, dem Maronen-Ofen oder dem Würstchenstand vorbeikommen.
Den Abschluss des Veranstaltungstages bildet das gemeinschaftliche Singen herbstlicher Lieder im Festsaal.
Dies alles wird wieder ein festliches Gesamtbild ergeben und wir würden uns sehr freuen, auch Sie persönlich dort begrüßen zu können.
Für Ihre Fragen stehen wir im Vorfeld der Veranstaltung sowie am Samstag selbst gerne zur Verfügung.
Rudolf-Steiner-Schule in Fakten:

Die Rudolf-Steiner-Schule besteht als Freie Waldorfschule seit fast 25 Jahren in Dietzenbach und bietet ein umfassendes Erziehungs- und Bildungsangebot vom Kindergarten über die Eingangsstufe bis hin zum Abitur. Die aktuell 430 Schüler der einzügigen Waldorfschule werden von etwa 65 Teil- und Vollzeitpädagogen unterrichtet. Dabei gilt es, die Individualität des Kindes in ihrer Entwicklung durch den ganzheitlichen Ansatz zu berücksichtigen, der sowohl das kognitive Denken als auch den Ausbau von künstlerisch-musikalisch-handwerklichen Fähigkeiten auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene gleichermaßen fördert und pflegt. Als Schule in freier Trägerschaft ist die Waldorfschule Dietzenbach wie viele Privatschulen in Deutschland staatlich anerkannt und genehmigt.

Mit herzlichen Grüßen
Martina Fenchel
(Öffentlichkeitsarbeit Rudolf-Steiner-Schule)

Martina Fenchel
Waldstraße 58
D-63128 Dietzenbach
phone (++49)60 74/4 86 01 74 (privat)
(++49)60 74/40 09 40 (Schule)
E-Mail martina.fenchel@gmx.de (privat)
m.fenchel@waldorfschule-dietzenbach.de (Schule)

Kontakt

Waldorfschule
Telefon: 06074/40094-0
Fax: 06074/40094-33
Montag - Freitag: 07:45 - 16:00 Uhr,
nicht in den Ferien

E-Mail: info@waldorfschule-dietzenbach.de

Waldorfkindergarten
Tel: 06074/40094-30
Bürozeiten: Donnerstag 14:30 - 16:00 Uhr,
sonst Anrufbeantworter

E-Mail: info@waldorfschule-dietzenbach.de

Kalender

<< Aug 2018 >>
SMDMDFS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1